Intensiv betreutes Wohnen Zerbst

Leiterin
Frau Ivonne Strohbach
Anschrift
Käsperstraße 12a
39261 Zerbst/Anhalt
Telefon
03923 / 487310
Fax
03923 / 487310
E-Mail
IBWZerbst@LHW-Anhalt.de

Unser intensiv betreutes Wohnen ist eine kleine, familiäre Wohngemeinschaft für Menschen mit wesentlichen geistigen und mehrfachen Behinderungen. Es ist in einem mehrgeschossigen Gebäude mit derzeit insgesamt 6 ausgebauten Zimmern, darunter vier Einzel, sowie zwei Doppelzimmer mit Grundausstattung und eigenem Bad. Eigenmobiliar kann selbstverständlich mitgebracht werden. Die Einrichtung ist ein teilsanierter Altbau. Dach und Fassade sowie Teile des Innenbereiches wurden Ende 2012 komplett erneuert bzw. renoviert.

Der Standort unserer Einrichtung unterstreicht den Aspekt der Integration. Nur wenige hundert Meter ist das Stadtzentrum entfernt. Dort sind Einkaufsmöglichkeiten und ärzte ansässig und zu Fuß leicht zu erreichen.

Von unseren Bewohnern ist ein hohes Maß an Selbständigkeit erwünscht und notwendig. Wir unterstützen sie von Anleitung bis im Bedarfsfall Intensiver Hilfestellung individuelle auf den einzelnen Bewohner abgestimmt. Der "Königsweg" ist die Anleitung und Geben von praktischen Hinweisen zur Umsetzung der jeweiligen Aufgabe/ des jeweiligen Zieles. Weitgehend eigenständige Körperpflege, Zimmerreinigung und Wahrnehmen der eigenen Interessen sind Ziel unseres pädagogischen Handelns.

Arbeit ist ein wichtiger Aspekt unserer Tagesstrukturierung und der Normalität. Diesbezüglich besteht eine Werkstattanbindung an eine Werkstatt für behinderte Menschen (WfbM) welche in Roßlau gelegen ist. Selbständiges Aufstehen ist erforderlich. Der Arbeitsweg wird durch Beförderung von Taxi, Bus oder Bahn gewährleistet und wird von der WfbM organisiert. Am Feierabend greifen unsere pädagogischen Angebote. Unsere Mitarbeiter sind in diesen Kernzeiten täglich Ansprechpartner. Die Betreuung erfolgt ausschließlich tagsüber, durch pädagogisch ausgebildetes Fachpersonal.

Psychosoziale Angebote in Form von Reflektieren von Problemlagen und Geben von praktischen Hilfen zählen genauso wie Begleitung (falls nötig) von alltagspraktischen Aufgaben als auch Freizeitangebote zum Selbstverständnis unserer Arbeit.

Aufgaben innerhalb des Küchen- und der Reinigungsdienste werden individuell und fair im Wechsel auf alle Bewohner verteilt. Dies betrifft konkret Kochen, Abwasch, Einkauf für die Gruppe, Kehren des Gehweges, Wischen/ Fegen/ Saugen des Bodens und Entsorgung des Mülls.

Arztbesuche werden nach Vorabsprachen weit möglichst selbständig erledigt. Bei Bedarf werden die Hilfen bis hin zur Begleitung (im Einzelfall) intensiviert. Eine anschließende Nachbereitung mit dem Bewohner soll die korrekte Umsetzung ärztlicher Zielsetzungen bieten.

Kapazität:
4 Einzelzimmer
2 Doppelzimmer
© Lebenshilfewerk Anhalt gGmbH
Webdesign: Minds-interlocked